Freitag, 30. Juni 2017

Bloggerheimat - Ü30 Blogger & Friends



Das Monatsthema für den Juni bei den Ü 30 Bloggern & Friends lautet Bloggerheimat und ich freue mich sehr mit dabei zu sein.

Blick auf das Lechwehr, die Lechmauer und Teile der historischen Altstadt

Heimat ist für mich nicht so ganz einfach zu definieren, denn geboren bin ich im schönen Sauerland, das Heidi ja bereits vorgestellt hat. Dort habe ich mehr als 30 Jahre gelebt, geheiratet und auch meine Söhne sind dort geboren. 1994 waren wir das erste Mal in Bayern und unter anderem auch in Landsberg am Lech, der Stadt in die ich mich sofort verliebt habe. Wer sich für historische Städte begeistern kann, versteht das bestimmt. Als wir 1995 in ein Dorf ca. 16 km von Landsberg gezogen sind, haben wir auch einen Teil unseres Lebens und viele Menschen die Erinnerungen daran mit uns teilen, im Sauerland zurück gelassen.

Beeindruckend wie sich Historie und Moderne verbindet

Nach einer Zwischenstation mit einer Entfernung von 6 km sind wir 2012 nach Landsberg gezogen. Der historische Stadtkern liegt im Tal und wir wohnen auf dem Berg. So gesehen nun also quasi nur noch einen Katzensprung entfernt. In einer Stadt zu leben, in der noch soviel Ursprüngliches erhalten ist, finde ich spannend und interessant.

Das Ufer auf der anderen Seite der Lechbrücke, mit Nonnenturm und im Vordergrund an der Mauer dem Biergarten am Lech

Doch nicht nur die historischen Gebäude machen den Charme der Stadt aus, sondern auch der Lech der durch die Stadt fließt. Landsberg ist keine Shoppingmetropole und weit entfernt von einer schnelllebigen Großstadt. Es ist eine beschauliche Kreisstadt mit einer Geschichte die fast überall sichtbar ist. Bekannt wurde die Stadt allerdings nicht durch ihre mittelalterliche Historie sondern eher dadurch das jemand der die dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte da niedergeschrieben und später auch umgesetzt  hat, hier im Gefängnis war. Der wohl bekannteste wegen Steuerhinterziehung verurteilte Promi durfte ebenfalls für eine Weile dort einziehen. Das Gebäude liegt auf der anderen Seite der Stadt und daher gibt es hier keine Fotos davon.

Ein kleines Bekleidungsgeschäft am Anfang der "Flaniermeile"...

...und weiter geht's auf der Hubert-von-Herkomer-Straße

Auch eine kleine Stadt kann eine (inzwischen modernisierte) Flaniermeile haben und die beginnt in Landsberg auf der Hubert-von-Herkomer-Straße, setzt sich Richtung Georg-Hellmair-Platz über den Vorderen und Hinteren Anger fort und endet dann am Färbertor. Zumindest auf der Hubert-von-Herkomer-Straße wurde das Kopfsteinpflaster inzwischen durch eine andere Straßenpflasterung ersetzt.

In der Chocolaterie verführen leckere Schokoladen und im Sommer vorzügliches Eis zum Kauf

Im Sommer gibt es viele Gelegenheiten um draußen zu sitzen, was schon etwas dem südländischem Flair ähnelt. Gut erhaltene Stadtbegrenzungen und -tore sind an einigen Stellen zu finden.


Der Schmalzturm ist einer der Reste die von der Stadtbefestigung aus dem 13./14. Jahrhundert noch erhalten sind.


Das Bäckertor sieht von einer Seite anders aus als von der anderen, was man am Giebel deutlich erkennen kann. Für euch habe ich natürlich nur die Schokoladenseite fotografiert 😉.

Flaniermeile im Vorder Anger

 Hier wurde historischen Gebäuden ein neuer Anstrich verpasst.


Der Marienbrunnen mit dem historischen Rathaus im Hintergrund. Als man die alten Holztüren vor einigen Jahren durch modernere Glastüren austauscht hat, wurde darüber noch lange diskutiert. Da Samstags Wochenmarkt ist, sind rechts im Bild Verkaufswagen zu sehen.


Cafés mit einem besonderen Charme gibt es viele in Landsberg. Das Café Käthe bei dem man im Sommer auf der Dachterrasse sitzen kann, ist eines davon.


Von der Dachterrasse des Café Käthe schaut man direkt auf den Hexenturm.


Und gleich um's Eck kommt auch schon das nächste Café. Hier erkennt  man ganz gut das Kopfsteinpflaster. Mit den falschen Schuhen hat das schon so seine Tücken.


 Wenn man um die nächste Ecke biegt befindet sich in einem Nebenarm des Lechs ein Wasserrad.



Landsberg war vom 14. bis 16. Jahrhundert sehr bedeutend als Umschlagplatz für den Salzhandel. Nachdem die Salzstadel an Bedeutung verloren, wurden sie zu Wohnhäusern und Geschäften umgebaut.


Wer bis zum Ende des Vorderen Angers bummelt landet beim Café Villa Rosa. Im relativ kleinen aber gemütlichen Café geht es über eine ziemlich schmale Stiege in den ersten Stock.


Auch der Georg-Hellmair-Platz hat ein Café zu bieten. Gleich daneben befindet sich die Stadtpfarrkirche.


Vor und entlang der Lechmauer werden noch viele kulinarische Dinge angeboten und bei gutem Wetter kann man seinen Eisbecher aus der Eisdiele direkt an der Lechmauer genießen.


An einer Ecke der Lechmauer ist dieses idylische Plätzchen zu finden.


Meine Fotostrecke beende ich so wie ich sie begonnen habe, mit einem Foto vom Lechwehr. Stundenlang könnte ich hüben wie drüben am Lech sitzen und einfach die Seele baumeln lassen. Der Fluss ist kraftvoll und beruhigend zugleich. Es ist ein Geschenk dort leben zu dürfen wo andere Urlaub machen und ich bin überaus dankbar dafür. Denn gefühlt ist meine Heimat derzeit hier. Ob das in 10 Jahren noch so ist, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen. Gibt es doch noch einige schöne Orte die mich faszinieren. So zum Beispiel das Gasteiner Tal und Valencia. Im Moment genieße ich so oft sich mir die Möglichkeit bietet, die Magie dieser wundervollen Stadt.

Schaut doch auch bei den anderen teilnehmenden Ü 30 Bloggern vorbei, um zu sehen was die aus ihrer Bloggerheimat berichten.


Kommentare:

  1. Guten Morgen Ursula, vor vielen Jahren war ich im Urlaub mal in dieser bezaubernden Stadt. Du hast recht, es ust sehr schön dort. Ich mag diese bunten Häuser so gern und am Wasser sitzt es sich sehr schön.
    Danke für die Erinnerung, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die bunten Häuser gefallen mir ebenfalls sehr gut liebe Tina. Wasser hat so seinen eigenen Charme und Zauber. Liebe Grüße und einen angenehmen Wochenstart Ursula

      Löschen
  2. Hallo, ich war noch nicht dort, aber es sieht bezaubernd aus. Schöne Bilder. Am Wasser könnte ich auch stundenlang sitzen.
    Liebe Grüße Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wasser finde ich irgendwie faszinierend liebe Bo. Es muss nicht zwingend das Meer sein. Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart Ursula

      Löschen
  3. :-) Liebe Ursula,
    vielen Dank für die schöne und interessante Stadt-Führung!
    So eine Kleinstadt hat wirklich einen unglaublichen Charme.
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Großstädte mit Charme erlangen meist leichter die Bekanntheit der breiten Masse liebe Claudia. Dabei gibt es auch kleinere Städte die den großen in nichts nachstehen. Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart Ursula

      Löschen
  4. Wunderschön . ich denke da würde es mir auch sehr gefallen . Danke für´s zeigen . Einfach klasse .
    Sag mal bescheid wenn Dich Dein Weg wieder mal ins Sauerland führt :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestimmt würde es dir hier gefallen liebe Heidi. In den letzten Jahren gab es mal eine statistische Erhebung laut der Landsberg am Lech die Stadt in Deutschland mit den meisten Sonnenstunden sein soll :). LG und einen schönen Wochenstart Ursula

      Löschen
  5. Liebe Ursula, vielen Dank für die nette und unterhaltsame Stadtführung in dieser bezaubernden Stadt! Ich liebe schöne historische Altstadt zu besuchen und finde es sehr spannend, wie die Leute früher gelebt haben!
    Du hast recht, es ist ein Geschenk dort zu leben wo andere Urlaub machen.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In historischen Altstädten gibt es stets viel spannendes zu entdecken liebe Claudia. Durch die Bloggeration bin ich ebenfalls wieder auf manche Dinge aufmerksam geworden, die mir lange Zeit weniger bewusst waren. Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart Ursula

      Löschen
  6. Toll. Landsberg habe ich so gar nicht auf dem Schirm. Aber jetzt freue ich mich richtig, die Stadt nach diesen Teasern am nächsten Wochenende live zu sehen. Schön, dass Du bei der Aktion dabei bist. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da Landsberg am Lech statistisch gesehen eine der sonnenreichsten Städte sein soll, hoffe ich das wir am Samstag traumhaftes Wetter haben liebe Sunny. Dann macht es doppelt soviel Spaß die Stadt zu entdecken. Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart Ursula

      Löschen
  7. Wunderschöne Bilder und eine tolle Beschreibung - gerade für mich als Österreicherin ist es eine spannende Woche gewesen, so viele schöne Plätzchen in Deutschland kennenzulernen :) Danke fürs Teilen liebe Ursula <3

    Liebe Grüße aus Wien,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Österreich hat ebenfalls viele schöne und spannende Regionen zu bieten liebe Petra. Keine Frage, die Aktion war wirklich interessant. Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart Ursula

      Löschen
  8. Liebe Ursula,
    was ist Landsberg doch für ein putziges Fleckchen Erde. Auf den Fotos wirkt es wie eine schnuckelige Mischung zwischen einem Puppenstubenstädtchen und einer romatischen Vision einer Bilderbuchstadt. Ganz zauberhaft, ich würde mich, wie Du, prima wohlfühlen. Absolut nachvollziehbar, dass Du Dich in das Eckchen verliebt hast!
    Vielen Dank für die schöne Reise in das Schmuckstädtchen und die vielen tollen Fotos und Beschreibungen.
    Herzliche Grüße sendet Dir Edna Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Vergleich mit der Mischung aus einem Puppenstubenstädtchen und der romantischen Vision einer Bilderbuchstadt trifft es ganz gut liebe Edna Mo :). Liebe Grùße und einen schönen Wochenstart Ursula

      Löschen
  9. Ein Wasserrad mitten in der Stadt! Das ist ja mal genial :-) Ich habe jetzt tatsächlich nachgesehen, wo Landsberg liegt - da ist es nämlich ganz schön schön. Und ihr habt so viele Cafés. Ich liebe Cafés... :-)
    Und falls es sich nach Valencia verschlägt, besuchen wir uns einfach regelmäßig, ja? Soooo weit ist das von Barcelona aus nicht. Oder wir tauschen einfach - Valencia mag ich nämlich auch richtig gern.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obwohl Landsberg statistisch als die sonnenreichste Stadt Deutschlands beschrieben wird liebe Fran, hat Valencia ganz sicher das stabilere Klima. Mal sehen wohin es uns in 10 Jahren verschlägt ;). Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart Ursula

      Löschen
  10. Ach ja, Landsberg am Lech... wunderschön! Ich wohne in München, in Landsberg war ich allerdings erst ein Mal! Wenn ich die Bilder sehe, denke ich, das muss ich unbedingt bald wieder machen... eine so schöne Stadt! LG Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von München ist es ja nicht so weit liebe Maren. Ein Ausflug nach Landsberg lohnt sich auf jeden Fall. LG Ursula

      Löschen
  11. Liebe Ursula,
    ich mag Landsberg sehr. Vieles auf Deinen schönen Bildern ist mir vertraut. Wir sind schon sommers wie winters durch's Städtchen gebummelt und haben uns immer sehr wohl gefühlt. Es gibt so viele malerische Ecken, Du hast sie gut ins Bild gebannt, und es ist so gar nicht hektisch dort. Ich freu mich schon auf Samstag.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Augsburg hat auch viel schönes zu bieten liebe Sabine. Allerdings fällt es mir manchmal schwer, in andere Städte in der näheren Umgebung zu fahren, wo es doch vor der eigenen Haustür noch so viel Schönes zu entdecken gibt. Ich freue mich ebenfalls auf Samstag. Liebe Grüße Ursula

      Löschen
  12. Schön hast du es :) War damals bestimmt ein ziemlicher Kulturunterschied vom Sauerland nach Bayern zu ziehen.

    Vielen Dank jedenfalls für die tollen Bilder und Eindrücke aus deiner Heimat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Kulturunterschied hast du nett ausgedrückt liebe Kerstin. Dazwischen lagen Welten ;). Und doch war es die richtige Entscheidung, die auch bei meiner persönlichen Entwicklung sehr hilfreich war. Allerdings hat es mich bei meinen seltenen Besuchen in den letzten Jahren total geschockt, in welche Richtung sich meine Geburtstadt entwickelt hat. Wie sich ein Stadtbild so nachteilig verändern kann, ist mir unbegreiflich :/. LG Ursula

      Löschen
  13. Das letzte Bild mit dem Lechwehr ist besonders toll, aber auch sonst ist Landsberg ein echt hübsches Städtchen. Ich mag malerische Orte! Im August lerne ich z. B. Rothenburg ob der Tauber neu kennen - das soll auch so malerisch sein. ;)

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen