Freitag, 17. Juni 2016

Schöne Nägel DIY

Die Lektüre unterschiedlicher Posts von Ü30 Bloggern hat mich dazu inspiriert, nach vielen Jahren es doch noch mal mit einer gezielteren Pflege meiner Hände und dem Lackieren der Nägel in Eigenregie zu versuchen. Der erste Versuch mit einem Lack von Make up Faktory, der schon länger irgendwo im Schrank vergraben war, hat mich nicht wirklich überzeugt (was durchaus daran liegen kann, dass er eben schon länger da gelegen hat). So schnell wollte ich dann doch nicht aufgeben und so hat mir eine hilfsbereite Verkäuferin beim Müller zu einem Base und Top Coat von Catrice und einem Nagellack von Misslyn geraten. Auf Anhieb gefallen hat mir die Farbe 412 henna tattoo (ganz normaler nail polish). Die wie sich im Nachhinein herausgestellt hat optimal zu meinem MAC Lippenstift und zu meiner Volker Lang Lola Vintage ziegel passt. 



Den Base Coat, den Nagellack und den Top Coat trage ich nun seit 4 Tagen bei normaler Beanspruchung auf meinen Nägel und bin sehr angenehm überrascht. Meine Nägel fühlen sich weder an als bekämen sie keine Luft, noch haben die aufgetragenen Konsistenzen sonderlich lange einen unangenehmen Eigengeruch verbreitet. Blasen haben weder Base und Top Coat noch Nagellack verursacht. Es blättert nichts ab und ich habe auch sonst keinen Grund etwas zu  beanstanden. Das der Farbauftrag an manchen Stellen nicht optimal ist, liegt wohl daran, dass mir einfach die Übung darin fehlt, mir die Nägel selbst zu lackieren. Zu meiner Überraschung hat aber auch das, inbesondere an der rechten Hand, ganz gut geklappt. Was ich von einem Selfie mit direktem Blick auf die Nägel leider nicht behaupten kann. Mein Fazit: Lackierte Nägel sehen gepflegt und chic aus und daher werde ich mich weiter darin üben und vielleicht klappt es dann ja auch mal mit einem guten Selfie.

Gibt es nach euren Erfahrungen qualitativ große Unterschiede zwischen Base und Top Coat sowie Nagellack von z. B. Chanel und in diesem Fall Misslyn oder anderen Marken im mittleren Preissegment?


Base und Top Coat von Catrice und Nagellack von Misslyn







Nagellack sowie Base und Top Coat wurden von mir selbst gekauft. Die Aussagen stellen meine eigenen Erfahrungen dar, für die ich weder Vergütungen noch Vergünstigungen erhalte.

Kommentare:

  1. Schön, dass Du einen passenden Lack gefunden hast. Es ist schwer zu sagen, ob die teuren Lacke besser sind. Bei mir ist das total unterschiedlich. Muss man einfach ausprobieren.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar, liebe Sabine. Bei der nächsten Lackierung hat der Base Coat stellenweise Bläschen geworfen. Mit Lack und Base Coat bin ich derzeit weiterhin zufrieden. Mal sehen was die Langzeitanwendung ergibt.

      Löschen
  2. Das ist eine sehr schöne Farbe, die du dir ausgesucht hast! Ich finde, dass die günstigeren Drogerieprodukte den teuren Labels oft in nichts nachstehen. Grade bei Base und Top Coats verwende ich gerne die Lacke von Essie.

    Liebe Grüße,
    Christina | https://caliope-couture.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar, liebe Christina. Die Farbe ist wirklich schön. Meine Nagelhaut ist auch bei viel Pflege häufig sehr trocken. Ein knalliger Rotton ist noch mal mehr ein Hingucker und da fällt dann wahrscheinlich auch die nicht ganz so perfekte Nagelhaut eher auf. Da ist der gold/orange Ton eine gute Lösung.

      Löschen