Mittwoch, 13. Juli 2016

Darf's auch etwas weniger sein?

So ein Leben mit den An- und Einsichten der Bloggergemeinschaft ist schon spannend und interessant. Sich durch all die Statements auf den Blogs und Instagram zu lesen bringt manchmal auch spannende Fragen mit sich. Bei mir zum einem mal die: Wäre es mir wirklich wichtig, eine Louis Vuitton Tasche zu besitzen, wenn ich das nötige Kleingeld dazu hätte? Auch wenn hypothetische Fragen sich oft nicht leicht beantworten lassen, da fällt meine Antwort recht bestimmt aus: Nein. Das Geld für eine solche Tasche stellt eine Summe dar, mit der manche Familie einen ganzen Monat leben muss. So viel Geld wäre mir eine Luxus-Tasche dann doch nicht wert. Das würde ich lieber in Reisen in ferne Länder investieren, damit könnte ich dann meinen Horizont erweitern. Da dürfte es dann auch ruhig ein etwas exklusiveres Hotel sein. Ähnlich geht es mir mit den Kleidungsstücken diverser Luxus-Designer: Nice to have, aber selbst mit dem nötigen Kleingeld muss das nicht sein. So ein Besuch auf der Fashion Week in Berlin wäre sicher mal interessant. Ob das in Frust enden würde, weil die Kleider maximal für Größe 38 gemacht sind, vermag ich so einfach nicht zu sagen, wahrscheinlich aber schon ein wenig. Es muss auch kein Seidentuch aus der neuesten Kollektion von Hermes sein.

Wie vermutlich die meisten Frauen, so umgebe auch ich mich von Zeit zu Zeit gerne mit Luxus. Für mich ist das zum  Beispiel eine Mody watch, ein schickes Tuch von Ahmaddy, das Pandora Armband (das ich von meinem Liebsten geschenkt bekommen habe) und jedes neue Charm daran sowie meine kleine Sammlung Volker Lang Taschen (denen ich im Online Shop von da sempre nicht widerstehen konnte). Das ist ein Luxus, der mir erschwinglich erscheint und für den ich es mir wert bin, das Geld auszugeben. Mein Motto lautet: "Leben und leben lassen", daher gönne ich jedem der sie besitzt seine Designer-Tasche und Kleidung. Bei mir darf's gerne auch etwas weniger sein und der Luxus sich in Grenzen halten. Denn manche Dinge sind für mich eben nicht ihren Preis wert (der sich ja manchmal nicht nur auf die materielle Dimension der Gegenstände beschränkt).

Wie ist euere Einstellung zu Luxusgütern?



Ein so besonderer Tag eingefangen in diesem Foto, auch das ist für mich eine gewisse Art von Luxus. Denn Zeit ist ein knappes Gut und solch ein Erlebnis in der Natur wiegt kein Geld der Welt auf.

Kommentare:

  1. Ich glaube, dass muss jeder für sich selbst entscheiden. Mir ist es auch nicht wichtig, eine teure Tasche zu besitzen. Andere sehen das als Investition und freuen sich darüber.

    Jeder so wie er mag :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Kommentar liebe Sabine. Natürlich muss das jede(r) für sich selbst entscheiden und kann das handhaben wie er mag. Es liegt mir vollkommen fern, hier jemanden für seine Vorlieben zu verurteilen. Es wäre ja langweilig auf der Welt, hätten wir alle nur die gleichen Ansichten und Vorlieben :)

      Löschen
  2. Liebe Ursula, danke für Deinen Kommentar bei mir :) Ich habe es übrigens auch nur für mich getan das Bauchtanzen.Kann das voll verstehen.
    Zum Thema Taschen. Louis Vuitton. Ähm ja erwischt. Ich mag sie gern.
    Aber ich kaufe da nicht ständig welche. Ich habe mir geplant eine zur Silberhochzeit geleistet. Eine in Deauville, weil wir gerade so in Urlaubsstimmung waren. Ich gehe arbeiten und es machte mir Spaß. Oder sagen wir mein Herz hing dran. Jeder hat so seine Passion. Der Eine macht gern Fernreisen mit allem drum und dran für die er dann schon für die Impfungen eine kleine Louis Vuitton bekäme, der Andere kauft sich goldenen Schmuck mit Diamanten. Ich bereise Europa und trage gern Plastikschmuck :)
    Ich glaub die Fashionweek wäre schon interessant für uns, das ganze bunte Treiben.
    Dein Blog ist recht neu. Ich wünsch Dir viel Spaß und nette Leser :)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar und die guten Wünsche für den Blog liebe Tina. Mit den Kosten für die Impfungen bei Fernreisen für die man bestimmt eine kleine Louis Vuitton bekäme, hast du sicher recht :)
      Ich finde es auch vollkommen in Ordnung sich zu besonderen Gelegenheiten (Silberhochzeit, runde oder überhaupt Geburtstage) etwas zu gönnen, woran das Herz hängt und das noch ohne schlechtes Gewissen. Damit haben wir Frauen ja eh lange zu kämpfen, wenn wir uns was Schönes leisten. Ich wünsche dir weiterhin viel Freude dabei, dir Herzenswünsche zu erfüllen.

      Löschen
  3. Luxus ist eine feine Sache. Und es ist auch eine Definitionssache.
    Eine Louis Vuitton Tasche so wie bei Tina zur Silberhochzeit? Das ist ein wunderbares Geschenk für sich, an dem man lange Freude hat, wenn man genau das möchte. Eine Volker Lang Tasche, die man gern trägt und sich dran freut? Das ist doch wunderbar.
    Das ist für mich überhaupt immer das Wichtigste - nämlich die Frage: bereichert das mein Leben? Da kann etwas ganz billig oder auch sehr teuer sein, Wenn es mein Leben wirklich bereichert, dann versuche ich es bekommen und freue mich daran.
    Das ist dann für mich wahrer Luxus.
    In diesem Sinne bin ich immer offen für das, was eine Bereicherung sein könnte.
    Ein feines Wochenende mit viel Schönem wünscht Ihnen Sieglinde Graf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Kommentar liebe Sieglinde Graf. Auf den Aspekt, dass Dinge mit denen man sich beschenkt, das Leben bereichern, bin ich im Hinblick auf den Post gar nicht gekommen. Danke für den wichtigen Implus mit der Frage ob etwas was ich haben möchte, mein Leben bereichert. Die Fragestellung lässt sich sehr gut auf viele andere Lebensbereiche anwenden. Ich wünsche Ihnen ebenfalls ein schönes Wochenende mit vielen Ereignissen, die Ihr Leben bereichern.

      Löschen
  4. Das hat Sieglinde schön gesagt: Bereichert das mein Leben? Kann ich für mich beim Thema Designertaschen definitiv verneinen. Ich bin da eher wie du gestrickt, ich investiere meine Kröten eher in Reisen. Nein, keine Fernreisen nach Bali und Co - ich habe teure Kinder ;-) - sondern meist innerhalb Europas. Das allerdings bereichert mein Leben und macht mich glücklich!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Kommentar liebe Fran. Was die Investition von Kröten angeht (lach), bin ich einfach der Meinung, die Verhältnismäßigkeit soll stimmen. Und die ist für mich ab einer gewissen Summe bei einer Designertasche einfach nicht mehr gegeben. Mit Hund fällt auch Bali für die nächsten Jahren flach, denn den will mein Mann überall dabei haben (Valencia ist dann leider derzeit auch wenn für einen Kurztrip ohne Hund drin :(). Und ganz ehrlich, ich bedauere es nicht mal in absehbarer Zeit nicht nach Bali zu kommen, weil der Hund mit zu dem gehört, was meinen Alltag bereichert. Söhne sind vielleicht nicht ganz so teuere Kinder wie Töchter ;). Trotzdem hätte ich gerne eine Tochter gehabt. Auch die hätte mein Leben ganz sicher genauso bereichert wie die zwei Söhne und dafür hätte ich das teuerer sein bestimmt genauso gerne in Kauf genommen wie du es bei deinen Töchtern tust ;)

    AntwortenLöschen