Donnerstag, 16. März 2017

Gesichtsreinigung im Winter: Pixi Nourishing Cleansing Balm


Für den Winter habe ich mir zum Reinigen der Haut einen Pflegetipp im Schminktanten Blog abgeguckt. Nämlich den Nourishing Cleansing Balm von Pixi und der hat mich buchstäblich davor gerettet, dass meine Haut komplett austrocknet und sich im Gesicht die Zeichen der nächsten Erfrierungen zeigen. Da ich bisher gut die erste Hälfte meines Lebens in einer Gegend mit weichem Wasser und einem niedrigen Härtegrad verbracht habe, hatte ich lange nicht die geringste Idee davon, wie sich hartes Wasser mit einem hohen Härtegrad langfristig auf meine empfindliche Haut auswirkt. Denn die kann inzwischen zumindest im Wangenbereich extrem trocken sein. Und durch falsche Pflege wirkt empfindliche Haut noch unruhiger als dies sowieso schon der Fall ist. 


Herstellerangaben:
Dieser reichhaltige Balm-Cleanser mit luxuriöser Textur verwandelt sich auf der Haut in ein reinigendes Öl, das Make-up-Reste und Unreinheiten sanft hinwegspült, die Haut klärt und zum Strahlen bringt. Intensiv reinigend und pflegend mit Mandelöl, Sheabutter und Vitamin E. Versorgt die Haut mit Nährstoffen und glättet den Teint.

Inhaltsstoffe:
„Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Cetearyl Isononanoate, Caprylic/Capric Triglyceride, Glyceryl Behenate, Cetearyl Olivate, Sorbitan Olivate, Glyceryl Stearate, Glyceryl Cocoate, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Lecithin, Tocopherol, Cetyl Alcohol, Benzyl Alcohol“



Der Tiegel enthält 90ml und kostet um die 24 €. Die Produkte der Marke Pixi, die aus England stammt, sind nach meinem Wissen derzeit nur im Internet zu bestellen. Wie ihr auf dem Foto seht, benutze ich zur Entnahme stets einen Kosmetikspatel. Der Balm ist sehr ergiebig, weil man nur wenig davon braucht. Mein Make-up und die dekorative Kosmetik ist eher von leichter Beschaffenheit. Somit kann ich keine Angaben dazu machen, ob der Balm auch wasserfeste Sachen und dunkles Make-up mühelos entfernt. Er ist leicht parfümiert, womit meine Haut in diesem Fall allerdings keinerlei Probleme hat. Ob ich den Balm auch im Frühjahr und Sommer noch weiter benutzen werde, wird sich noch herausstellen. Ich befürchte allerdings das die Pflege dann zu reichhaltig wird.

Den Pixi Nourishing Cleansing Balm habe ich selbst erworben. Er wurde mir nicht kostenfrei  als Produktsample zur Verfügung gestellt.

Unterscheidet ihr bei der Gesichtshaut zwischen Sommer- und Winterpflege?





Kommentare:

  1. Jein ... ich unterscheide nicht direkt zwischen Sommer und Winter . Viel eher wie sich gerade fühlt . Manche Zeiten im Winter komme ich mit wenig Pflege aus . Und manchmal brauche ich im Sommer mehr als gedacht . Diese Marke kenne ich gar nicht . Liegt vermutlich daran das ich sie hier noch nirgendwo entdeckt habe .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne den Tipp auf dem Schminktanten Blog wäre ich wahrscheinlich auch nie auf die Marke gekommen liebe Heidi. Im Moment ist das bei mir mit der Gesichtspflege etwas spezieller als sonst, was ich jetzt einfach mal mit den Wechseljahren in Verbindung bringe. Ich hoffe das sich das bald wieder etwas besser einspielt. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Ursula

      Löschen
  2. Nö, reinige Mein Gesicht meistens nur mit einem Mikrofasertuch und Wasser. Wenn ich nicht geschminkt bin, nur mit reinem Wasser.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, wenn das bei dir problemlos klappt. Im Augenblick finde ich das beneidenswert, auch wenn Neid für mich normalerweise ein Fremdwort ist ;). Das harte Wasser hier macht meiner Haut im Allgemeinen im Moment sehr zu schaffen. Ich hoffe, das pendelt sich bald wieder ein. Reinigen mit Mikrofasertuch geht ganz gut, aber nur mit Wasser trocknet die Haut im Moment ebenfalls aus. Liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende Ursula

      Löschen