Donnerstag, 12. Januar 2017

Kurztrip nach Innsbruck


Gleich zu Beginn des neuen Jahres haben wir uns auf einen Kurztrip nach Innsbruck begeben. In Österreich dauern die Weihnachtsmärkte bis zum 6. Januar. Da in der Adventszeit wenig Raum für Ausflüge dieser Art war, haben wir dies am 2. Januar gleich nachgeholt. Mit der Idee waren wir allerdings nicht alleine. Innsbruck war recht gut besucht von Touristen aus aller Herren Länder. Seine neue Kamera hatte GöGa auch noch so eingestellt, das die meisten Fotos mit Datum versehen waren. So kam ich heute in den Genuss mal etwas rumzuexperimentieren, wie ich denn das Datum aus den Fotos wieder raus bekomme. Glücklicherweise hat das schon mal hingehauen.


So kann ich euch hier Fotos von einer schönen in die Berge eingebetteten Stadt zeigen. Es lag an dem Tag kein Schnee. 


Das goldene Dachl ist ein Gebäude mit Prunkerker in der Altstadt und gilt als Wahrzeichen Innsbrucks.


Mit Adventsbeleuchtung schaut das Ganze auch im Januar noch ziemlich romatisch aus.


Im Innenhof der Hofburg von Innsbruck. Frisch war es auch ohne Schnee und ich stehe da mit Entenfüßen. Rocky schaut auch alles andere als begeistert.


GöGa war wohl auf der Suche nach einer Schaufensterpuppe die nicht ganz so fad im Gesicht ausschaut ;).


Die vielen verwinkelten Gässchen in Innsbruck laden zum flanieren ein. Im Winter vielleicht nicht immer ganz so gemütlich ;).


Im Lichterschein noch kurz einmal in die Adventszeit zurück versetzt.



In der Märchengasse herrscht während der Zeit des Weihnachtsmarktes ein ganz besonderes Flair.


Fazit: In Innsbruck waren wir ganz sicher nicht zum letzten Mal. Ob es beim nächsten Mal allerdings wieder der 2. Januar sein muss, bezweifle ich doch schwer. Volle Läden und Parkhäuser müssen nicht sein. Die Rückfahrt war dann auch nicht wirklich amüsant, denn bei Wintereinbruch mit jeder Menge Schnee macht es dann doch nicht wirklich Spaß mit dem Auto durch die Gegend zu tuckern ;). Beim nächsten Besuch gäbe es ja auch noch die Alternative mit dem Zug nach Innsbruck zu reisen.

Wie haltet ihr es mit Tagesausflügen? Habt ihr sowas wie Lieblingsstädte?

Kommentare:

  1. Innsbruck ist auf jeden Fall eine Kurzreise wert. Eine sehr schöne alte Stadt. Menschenmassen machen aber jede schöne Stadt für mich zur Herausforderung und daher meide ich solche Zeiten. Als Rentnerin und Selbstständige kann ich mir ja zum Glück meine Zeiten gut frei wählen...
    Herzliche Grüße von Sieglinde Graf

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für den Kommentar liebe Sieglinde Graf. Das Menschenmassen jede schöne Stadt zu einer Herausforderung machen, da bin ich ganz Ihrer Meinung. Leider lässt es sich nicht immer vermeiden, selbst mal in der Menschenmasse zu landen ;). Herzliche Grüße Ursula Smigalski

    AntwortenLöschen