Sonntag, 8. Januar 2017

Plötzlich Papa - Komödie?

Samuel (Omar Sy) lebt in Südfrankreich und genießt sein Single-Leben in vollen Zügen. Jeden Tag Sonne, Strand und Spaß - und bloß keine Verpflichtungen, bitte! Eines Tages jedoch taucht Kristin (Clémence Poésy) bei ihm auf, eine verflossene Liebschaft, mit einer süßen Überraschung im Arm: Gloria, seine Tochter, von deren Existenz er bislang nichts wusste. Ehe Samuel sich versieht, ist Kristin auch schon wieder verschwunden, hat Gloria allerdings bei ihm zurückgelassen. Er soll sich allein um dieses Kind kümmern? No way! Panisch reist Samuel Kristin nach London hinterher, um sie zu suchen - aber ohne Erfolg. Acht Jahre später: Samuel und Gloria (Gloria Colston) leben in London und sind längst unzertrennlich. Dank seiner Tochter ist Samuel erwachsen geworden und macht als Stuntman Karriere. Doch da taucht Kristin erneut auf und fordert ihr Kind zurück... (Quelle: Verleiher)


Ziemlich aktuell in den Kinos und sogar im Fernsehen als Komödie beworben wird der Film "Plötzlich Papa" mit Omar Sy bekannt aus dem Film "Ziemlich beste Freunde". Einige Szenen im Film sind auch wirklich witzig. Wer sich allerdings, wie in der Werbung versprochen, auf eine klassische Komödie einstellt, wird von dem Film etwas enttäuscht sein. Das liegt allerdings nicht unbedingt am Film selbst sondern daran als was er werbetechnisch verkauft wird. Denn diese Komödie hat eine gewisse Dramatik und zum Schluss alles andere als ein Happy End. Der Film ist empfehlenswert allerdings nicht für diejenigen die sich auf eine klassische Komödie mit Happy End freuen.

Wie ist eure Meinung dazu? Erwartet ihr das Komödie drin ist, wenn werbetechnisch etwas als Komödie verkauft wird?

Kommentare:

  1. Hm, wenn mir ein Film als Komödie verkauft wird, dann würde ich natürlich auch gern eine Komödie sehen. Bei dem, was du über das Ende gesagt hast, ist es ja vielleicht eine Tragikomödie ;-)
    Wie auch immer: Klingt interessant. Vielleicht finde ich ja jemanden, der ihn mit mir guckt.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für den Kommentar liebe Fran. Für die Art von Komödie gibt es neuerdings den Begriff Dramödie, habe ich mir sagen lassen. Obwohl Dramödie finde ich den Film sehenswert und drücke dir die Daumen, das ihn jemand mit dir anschaut. Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen